Ich über mich

Sie sind hier:  >>> Ich über mich 

 

Chilly`s Weblog

Donnerstag, 24. Mai 2012
Besuch beim Tierarzt

Diese Woche waren meine Menschen mit mir beim Tier-Doc. Ich sollte geimpft werden. Was das ist, weiß ich nicht. Erst hat der Doc mit mir gespielt, das war ganz toll. Dannhatte er plötzlich so ein spitzes Ding in der Hand und Herrchen schmuste mit mir. Dann konnten wir wieder gehen. Ich weiß nun gar nicht, ob ich geimpft nun bin oder nicht, weiß ich nicht. Jedenfalls habe ich nicht gemerkt, was der Doc mit dem spitzen Ding gemacht hat.
Allerdings war ich anschließend den ganzen Tag müde.

Bis bald
Chilly

Sonntag, 22. April 2012
Longieren und Treibball

Hallo .........
nachdem wir nun den Hundeführerschein mit Prüfung abgeschlossen haben, machen mein Herrchen und ich etwas Neues. Wir haben uns zum Longentraining und Treibball angemeldet. Zweimal haben wir schon trainiert. Das ist eine ganz tolle Sachen für uns Pinschies. Wir müssen nämlich gelenkig sein, schnell reagieren und "Kopfarbeit" leisten. Meine Trainerin meinte, daß ich auf einem guten Weg bin. Es bringt auch riesigen Spaß.
Mein Herrchen muß sich endlich auch mal "schnell" bewegen
Ich werde Euch weiterberichten.

LG an alle Pinschies und Menschen
Chilly

Samstag, 31. März 2012
Herrchen und ich / der Hundeführerschein

Hallo alle Pinschies und Menschen..........

hatte mich in letzter Zeit ja etwas rar gemacht. Das lag daran, daß wir für den Hundeführerschein geübt haben. Herrchen hatte ja schon Wetten abgeschlossen, daß ich es nicht schaffe, weil ich nicht zwei Minuten auf meinem Pinscherpopo sitzen kann, wenn er 30 Meter entfernt ist. Heute hatten wir nun Prüfung und ich habe alles richtig und gut gemacht. Wir haben die Prüfung mit "Gut" bestanden. Nun habe ich überall offiziell Leinenfreiheit. Habe mein Herrchen eines besseren belehrt. Nun soll er mal sehen, wie er die Wetten gegen mich bezahlt

Bis bald Chilly

Freitag, 2. März 2012
Wird Zeit.....

daß ich mich mal wieder melde. Wir arbeiten jetzt ja ganz intensiv auf die Prüfung zum Hundeführerschein hin. Mein Herrchen hatte ja Zweifel, daß ich das schaffe, weil ich Schwierigkeiten mit dem Ablegen habe. Nun hat sich der Prüfer gemeldet und mitgeteilt, daß bei ihm Deutsche Pinscher eine Matte benutzen dürfen und es ihm auch recht, wenn der DP sich nur hinsetzt. Das haben wir die Tage geübt und ich kann das.
Gestern waren wir zum Zossen. Ich habe eine neue Trainerin bekommen. Da habe ich mich extra angestrengt. Sie war begeistert und mein Herrchen auch. Ich habe dann im Hintergrund gehört, daß ich demnächst den 4. Gegenstand suchen soll.
Weil ich so gut war, hat mir mein Herrchen ein neues "Kleid" gekauft. Alle sagen, daß es schick aussieht.

Bis bald "Eure Chilly"

Donnerstag, 26. Januar 2012
Hurra

Heute habe ich Geburtstag. Nun bin ich schon 2 Jahre alt. Von meinen Menschen gab es ein extra-schönes Stück Käse

Ältere Beiträge

Anmelden

 

Chilly: 26.08.2011

So, nun ist endlich die Ferienzeit vorbei. Genug der Faulenzerei. Nun geht es wieder mit meinem Herrchen regelmäßig auf den Hundeplatz. Ich habe jetzt auch endlich meine komplette Wachtmeisterausrüstung erhalten. Juhu, einen Gummischlagstock. Da kann ich hier im Dorf endlich mal unter den uneinsichtigen Hundefreunden aufräumen.
Sehen könnt Ihr mich in der Fotogalerie.

 

Chilly 10.07.2011

Gestern bin ich wieder meiner Lieblingsbeschäftigung, dem Zossen nachgegangen. Es war das erste Mal, daß ich in der Freifläche suchen durfte. Das war für mich kein Problem. Habe meine Klammer sofort gefunden, egal wo sie lag. Habe mich dann daneben gelegt und gewartet, bis mein Herrchen bei mir war. Es gab dann immer gut schmeckende Leckerlies. Ich mußte mich gestern aber auch wirklich konzentrieren, das war ich meinem Herrchen schuldig, denn letzten Montag habe ich viel Mist gemacht. Wir waren mit mehreren Hunden im Wald und sollten uns hinsetzen und sitzen bleiben. Übendes Kommando "Bleib" . Mein Herrchen entfernte sich und das konnte ich gar nicht ertragen. Ich bin aufgestanden und hinter ihm hergegangen. Das fand er nicht gut und hat mich zu meinem Platz zurückgeführt. Naja, ich bin dann beim nächsten Mal nicht hinter ihm hergegangen, weil er das wohl nicht gut findet sondern habe die anderen zum toben überredet. Man, war das eine gute Sache. Das habe ich dann drei mal gemacht. Herrchen war stinksauer und wollte schon mit mir nach Haus gehen. Ich habe ihn dann aber einmal kräftig in die Augen geschaut und durfte weiter mitmachen.
Deshalb habe ich mich beim Zossen auch richtig konzentriert und mein Herrchen war zufrieden.

 

Chilly: 18.06.2011

Heute waren wir wieder zum Zossen, es war ja Samstag. Meine Hunde-Kollegen waren nicht da. Ich denke, die haben keine Lust mehr, weil ich so gut bin. Da haben wir dann eben eine Stunde für uns allein gehabt. Das war richtig spannend. Ich habe alles richtig gemacht. Sonja, meine Zos-Trainerin, hat die Klammer und das Leder versteckt. Herchen hat mir dann gesagt und gezeigt, was ich suchen soll. Ich habe das alles gekonnt. Dann hat Sonja die Klammer in einer offenen Kiste "versteckt" und ich sollte sie suchen. Ich habe sie gefunden, wußte nun aber nicht genau, was ich machen sollte, Herrchen gab mir auch keinen Tipp. Ich habe mich dann vor der Kiste hingelegt und die beiden haben sich gefreut über mich. Dann haben wir das noch einmal geübt. Ich bin dann einfach in die Kiste hinein gestiegen, habe mich mich hingelegt und angezeigt, wo die Klammer liegt. Die waren richtig begeistert. Ich bin eben die Zossenkönigin.
Das bringt mir richtig Spaß.

 

Chilly: 08.06.2011

Montag abend waren Herrchen und ich zum Hundetraining. Da es gut regnete, sind wir in die Halle gegangen. Das war nicht so schön, denn das war doch ziemlich eng. Außerdem waren noch zwei neue Hundekollegen da. Als die neue Labbi-Dame dann uns "zu nahe auf den Pelz" rückte,
habe ich sie ordentlich angepöbelt und ihr zu Verstehen gegeben, daß man so etwas nicht tut. Herrchen fand mein Gepöbel aber nicht so gut.
Wir haben dann eine Pause gemacht und durften laufen. Da es aber noch geregnet hat, bin ich nicht wie die anderen aus der Halle heraus sondern habe aus dem Trockenen zugeschaut. Mein Herrchen hatte sich eine Jacke angezogen und wollte mich herauslocken. Alles würde ich für ihn tun aber im Regen? Nein. Aber ich habe ihn die ganze Zeit beobachtet. Plötzlich haben ihn die Labbi-Dame und der andere Neue mit dem Gesicht als wäre er gegen eine Wand gelaufen, beim spielen fast umgerannt. Da bin ich aber aus der Halle heraus und habe meinem Herrchen geholfen und mit den beiden gepöbelt und ihnen auch ganz klipp und klar ihre Grenzen aufgezeigt. Als sie das begriffen hatten, bin ich schnell wieder ins Trockene gelaufen, habe aber noch gesehen, daß mein Herrchen sich über meinen Mut gefreut hat. Er erzählte mir nachher auch, daß der mit dem platten Gesicht eine englische Bulldogge ist.

 

Chilly: 22.05.2011

Gestern waren wir wieder zum zossen. Die hatten mir ein richtig großes Trümmerfeld aufgebaut. Herrchen hat dann erst einmal meine Klammer dort versteckt, dachte ich zumondest. Ich habe sie auch gefunden aber sie war nicht versteckt sondern lag einfach nur so rum. Als ich mich dann dort auch nocht hingelegt habe waren alle begeistert. Aber dann ging es richtig los. Ich habe ja mittlerweile zwei Sachen, nach den ich suchen soll: meine Klammer und ein Lederstück. Herrchen hat dann beide in dem Trümmerfeld versteckt. Er sagte mir dann "Leder" . Er schickte mich dann los und ich fand zuerst die Klammer aber er hatte ja "Leder" gesagt. Also habe ich weitergesucht und das Leder auch gefunden.
Das haben wir dann mehrmals durchgeführt. Ich konnte dann sogar in verschiedenen Reihenfolgen suchen und habe immer alles richtig gemacht und Spaß hat es mir auch gebracht. Zum Schluß war ich dann ganz schön müde und mußte zuhause erst einmal schlafen.
Herrchen sagte dann noch, daß er sich überlegt mal mit mir ein ZOS-Turnier aufzusuchen. Dann werde ich mein bestes geben.

 

Chilly 02.05.2011

Das war wieder ein richtig schönes Wochenende. Am Samstag war ich zum Zossen. Ich habe alle Trümmerfelder perfekt abgesucht und alles, aber auch alles, richtig gemacht. Als Belohnung gab es dann immer Quark mit Leberwurst gemischt aus der Tube.
Am Sonntag sind wir dann zu einem anderen Hundeplatz gefahren. Dort war eine Ausstellung. Man waren da viele Hunde. Die meisten waren aber zottelig, nicht so schön glatthaarig wie ich. Herrchen sagte mir, daß das Schnauzer sind. Dann haben wir aber doch noch ein paar kurzhaarige entdeckt und die Überraschung war groß. Mein großer Bruder Sam (Benny vom Bruchstein) war dort mit seinen Menschen. Das ist ein richtig hübscher Kerl. Wenn es nicht mein Bruder wäre, wer weiß ..................

 

Chilly 18.04.2011

Am Samstag waren Herrchen und ich wieder zum zossen. Sonja (meine ZOS-Trainerin) hatte ein großes Trümmerfeld aufgebaut. Mit Ziegelsteinen, Matten, Autoreifen usw.) . Sie hat dann meine Klmmer in dem Trümmerfeld versteckt. Ich durfte zuschauen, konnte aber nicht sehen, wo sie die Klamer versteckt hat. Herrchen durfte überhaupt nicht zusehen. Ich bekam dann den Auftrag, die Klammer zu suchen und Herrchen zu zeigen, wo sie ist. Ich hatte sie dann auch gefunden. Sonja hatte sie fast ganz unter eine Matte geschoben. Nur Herrchen begriff nicht, daß ich sie gefunden hatte. Da habe ich mich hingelegt und die Klammer noch einmal mit der Nase angestupst. Da wußte Herrchen dann auch, daß ich die Klammer gefunden habe. Ich habe dann noch 3 x ein Trümmerfeld abgesucht und Herrchen immer gezeigt, wo die Klammer ist. Er war richtig zufrieden mit mir. Demnächst wollen sie noch einen zweiten Gegenstand verstecken und ich soll dann nur den Gegenstand anzeigen, den Herrchen mir durch Sichtzeichen benennt. Werde ich bestimmt bald können, denn ich bin eine richtige Zossen-Königin.
Und dann habe ich gelernt über eine Hürde zu springen und auf der Stelle kehrtmachen und zurückspringen. Herrchen nannte das immer "Hipp-Hopp". Jetzt kann ich es aber schon durch Sichtzeichen erkennen, was ich machen soll. Und dann gibt es immer so schön riechende getrocknete Fische als Belohnung.

 

Chilly 03.04.2011

Gestern war ich mit Herrchen wieder zum Zossen. Ich hatte Euch ja schon erzählt, daß ich das ganz gut kann. Gestern hat Herrchen mich aber beim Schummeln ertappt. Ich habe ihn nämlich beobachtet, wenn er die Klammer im Trümmerfeld versteckt. Ich habe dann gemerkt, daß er die Klammer immer beim letzten Versteck ablegt und die vorherigen nur antäuscht. Ich bin dann auf Kommando immer zum letzten Versteck gelaufen und habe dort die Klammer mal eben auf die Schnelle erschnüffelt.
Nachdem er nun bemerkt hat, daß ich ein bißchen schummel, legt er nun die Klammer verschieden ab. Aber ich habe sie dann trotzdem erschnüffelt. Dauerte nur eben etwas länger. Dafür gab es dann auch wieder leckeres Quark-Leberwurst-Gemisch aus der Tube.

 

Chilly: 27.03.2011

Nachdem ich mich in den letzten Wochen gut benehmen konnte, ritt mich am Freitag mal wieder der Teufel. Frauchen mußte ganz überraschend mal für 10 Minuten weg und sagte mir, daß ich nicht in die Küche gehen müsse. Wie sie dann weg war, habe ich mir mal den Teppich vor dem Kaminofen vorgenommen und zerlegt. Manno, gab das Mecker, denn Herrchen war mit Frauchen zusammen zurückgekommen. Und er meckert ja mit mir mehr als Frauchen.
Freitag abend habe ich ihn dann auf dem Hundeplatz aber wieder versöhnt. Ich habe ihm gezeigt, wie ich auf Handzeichen um Stangen herumlaufen kann, ich bin über eine Hürde gesprungen und gleich wieder zurück. Er war begeistert und nicht mehr böse mit mir.
Am Samstag waren wir dann zum "Zossen". Er konnte die Klammer in dem Trümmerfeld verstecken wo er wollte, ich habe sie immer gefunden. Ich sah dann in seinem Gesicht, ich schaue ihn nämlich sehr oft sehr intensiv an, daß er mit mir zufrieden war.
Er hat mir nun eine Art Tube besorgt. Er mischt dann Quark mit Leberwurst und tut sie in die Tube. Immer wenn ich besonders gut war, darf ich an der Tube als Belohnung lecken. Und Freitag und Samstag war ich so gut, daß sie nach zwei Trainingseinheiten leer war.

 

Chilly: 15.03.2011

Nachdem ich mich in der letzten Zeit gut benommen habe, wie meine Menschen sagen, hat Herrchen heute endlich meine neuen Namensschilder herausgerückt und an meinem K)-Geschirr befestigt. Nun kann ich endlich in meinem Dorf aufräumen und meinen
Artgenossen zeigen, wer hier das Sagen hat. Ich, "Wachtmeister Bruchstein", werde für Odnung sorgen.
Könnt Ihr Euch in der Bildergalerie anschauen.

 

Chilly: 04.03.2011

Ich gehe nun mehrmals in der Woche mit meinem Herrchen in die Hundeschule. Samstags gehen wir imm er zum "zossen" wie
Herrchen sagt. Das hat nichts mit Pferden zu tun und ist sehr anstrengend. Was ich da beim "zossen" mache, könnt Ihr
hier nachlesen und sehen. Es sind auch zwei meiner Hundekumpels zu sehen. Die können das schon besser als ich. Sind ja auch schon älter.

 

Chilly: 21.02.2011

Mir geht es richtig gut. Manchmal habe ich ein paar Konzentrationsschwierigkeiten aber das wird weniger.
Vor ein paar Tagen war ich mit meinen Menschen zu Freunden gefahren. Herrchen hatte mein Bett mitgenommen und so konnte ich mich dort richtig hinlümmeln und konnte schön auf die Terrasse gucken. Plötzlich kam dort ein anderes Tier an das Fenster und glotzte mich an. Das fand ich nicht schön und habe es ordentlich angebellt. Das Tier konnte noch nicht einmal zurückbellen sondern nur fauchen. Herrchen sagte mir, daß das ein Kater war. Jedenfalls hat er ordentlich Angst bekommen und ist abgehauen. Was fällt dem auch ein, mich so anzuglotzen.
Abends macht Herrchen immer schön den Kamin an und ich darf mich auf das Sofa zu ihm hinlegen. Könnt Ihr Euch in der Bildergalerie ansehen.

 

Chilly: 10.02.2011

Hallo ................

wird wohl Zeit, daß ich mich mal wieder melde. Nachdem ich mich in letzter Zeit besser benommen habe, hat mein Frauchen mir ein neues Kleid (Brustgeschirr) spendiert. Das Kultgeschirr Julius-K9. Damit sehe ich richtig gut aus und werde von einigen tranigen Hunden hier, die immer in den gleichen Klamotten umherlaufen, schon richtig beneidet. Zuerst hatte ich als Namensschilder "Kampfschmuser" angebracht. Nun hat mein Herrchen den Namen "Zicke" angebracht. Das fand ich nicht so gut. Bin keine Zicke sondern manchmal nur weiblich anders. Nun hat er mir versprochen, meinen Kultnamen in der Hundewelt von Facebook zu besorgen, "Wachtmeister Bruchstein" , so kennt man mich. Juchhu.
In der Hundeschule werde ich auch immer besser und kann mich schon länger konzentrieren.

 

Chilly: 26.01.2011

Juhuu ..................heute habe ich Geburtstag. Nun bin ich schon ein Jahr alt.
Heute morgen war ich mit Herrchen schon ganz früh auf dem Hundeplatz. Da waren auch noch einige andere Hundefreunde von mir. Wir haben das abrufen geübt. Das konnte ich schon richtig gut und bin auch bei Ablenkung zu meinem Herrchen gelaufen, wenn er mich gerufen hat. Aber dann merkte ich schon so langsam ein Kribbeln in mir und so eine innere Unruhe. Als wir dann alle zusammen spielen sollten, bekam ich einen meiner berühmt-berüchtigten Rennanfälle. Ich mußte rennen und rennen und konnte überhaupt nicht mehr aufhören. Als Herrchen mich dann an die Leine nehmen wollte, geschimpft hat er nicht, ging es wieder los und ich konnte noch einen meiner Hundefreunde überzeugen, mitzumachen. Wir haben den ganzen Betrieb gestört und ich bekam nicht mit, daß mein Herrchen weg war. Er ist einfach gegangen als ich nicht mehr hören konnte. Ich dachte schon er hat mich verlassen aber als ich dann ruhig am Zaun stand , kam er wieder. Ich hatte aber wieder den Drang "rennen zu müssen" und tat es auch. Herrchen ging wieder weg. Ich wurde dann aber ruhiger und er kam zurück und nahm mich kommentarlos an die Leine. Die Hundeschule war für mich für heute vorbei.
Die haben sich dann noch über mich unterhalten. Meine Hundetrainerin meinte, daß ich vermutlich ein hyperaktiver Hund bin. Herrchen hat sich ein Buch über hyperaktive Hunde gekauft und will das dann mal mit mir besprechen.
So, nun werde ich weiter Geburtstag feiern.

 

Chilly: 19.01.2011

Konnte mich einige Zeit nicht melden, weil ich Computerverbot hatte, denn ich habe hier einige Sachen angestellt, die Herrchen wohl nicht so witzig fand.
Gestern war ich mit Herrchen in der Stadt. Da waren ganz viele Menschen und Autos. Das war richtig schön und überhaupt nicht langweilig. Dann waren da auch Treppen, die sich bewegten. Das war faszinierend. Aber für diese sich bewegenden Treppen bin ich angeblich noch zu klein. Ich durfte nicht mitfahren. Dafür durfte ich aber ganz viel mit dem Fahrstuhl mitfahren, immer rauf und runter, dann hielt er an , die Tür ging auf und andere Menschen kamen rein oder gingen raus. Einer wollte reinkommen, drehte aber sofort um als mich sah. Hatte wohl Angst vor mir. Gut zu wissen, daß es Menschen gibt, die Angst vor mir haben.
Heute morgen war ich mit meinen Freunden von der Hundeschule im Wald. Wir wollten eigentlich das "Kommen" üben. Doch es fing an zu regnen und ich hatte keine Lust naß zu werden, wie das bei Pinschern eben so ist. Habe mich dann unter einen Baum gesetzt und zugesehen, wie die anderen geübt haben.

 

Chilly: 10.01.2011

Heute gab es gewaltig Mecker von Herrchen und dabei wollte ich doch nur noch einmal Frau Holle spielen, weil draußen der Schnee weg ist. Ich habe dann mein eigenes Kissen genommen, noch nicht einmal das Kissen von Herrchen, und es richtig schön schneien lassen . Man, ich mußte mir einiges anhören und sogar die Hundeschule heute abend wollte er mir streichen. Ich habe ihn dann aber ganz lieb angesehen und da hat er nachgegeben und mein Kissen hat er auch wieder zusammengenäht.

 

Chilly: 07.01.2011

Die letzten Tage war hier nicht viel los. Draußen war es glatt und so konnte Herrchen mit mir auch nicht so weit in die Feldmark gehen. Einmal bin ich sogar ausgerutscht und das tat wirklich etwas weh. Dafür haben wir hier im Haus Treibball gespielt. Da bin ich jetzt schon Spitze. Naja, gibt ja auch immer besonders gute Leckerli, wenn ich etwas gut mache.
Heute vormittag hatte ich mich schon auf das Treibballspiel gefreut , doch Frauchen und Herrchen mußten mal kurz weg. Ich habe mir dann anderweitig die Zeit vertrieben . :-))))))))))))))) Allerdings werde ich kein neues Fell bekommen, wenn ich den Rest auch noch zerstöre, das hat Herrchen mir schon angedroht. Das Ergebnis könnt Ihr in meiner Bildergalerie ansehen.

 

Chilly: 01.01.2011

Jetzt weiß ich auch, was es mit den Silvesterknallern zu tun hat. Das war richtig unangenehm und zu Beginn hatte ich doch ein bißchen Angst. Aber dann habe ich mich zu Frauchen und Herrchen unter den Tisch gelegt. Als Herrchen dann noch eine große kuschlige Decke über mich legte, war alles gut.

 

Chilly: 31.12.2010

Gestern hat Herrchen mir einen riesengroßen Ball mitgebracht. Fast größer als ich. Ich habe mir das Teil erst einmal aus der Entfernung angesehen, war mir nicht ganz geheuer. Aber dann hat mich die Neugierde getrieben und ein Leckerlie überzeugt. Da konnte man dann toll mit spielen und immer wenn ich den Ball angestupst habe und er in Herrchens Richtung gerollt ist, gab es ein Leckerlie. Herrchen nannte das Spiel "Treibball". Wenn der Schnee weg ist, wollen wir das mal draußen spielen.
Heute mittag war ich mit Herrchen draußen, er hat mit vielen anderen Menschen gesprochen. Und dann hat er den Menschen immer gewünscht, daß sie hinfallen. Jedenfalls hat er beim Abschied immer "Guten Rutsch" gewünscht. Kenn diese Art von ihm gar nicht.

 

Chilly: 30.12.2010

Bin die ganzen Tage nicht an den PC gekommen, Herrchen hat damit "rum gedaddelt". An einem Weihnachtstag war Besuch hier. Es waren richtig viele Menschen und ich mittendrin. Da war richtig Stimmung. Da war auch ein kleiner Mensch und der sagte zu meinem Herrchen Opa, was für ein Quatsch. Das ist nun mal Herrchen und bleibt es auch. Als Herrchen mit dem kleinen Menschen spielen wollte, fand ich das nicht so toll und habe ihm mal lautstark ("wau wau") meine Meinung gesagt. Da hat der Angst bekommen. Da ich einfach keine Ruhe gab, mußte ich kurzfristig in die Küche. Das fand ich überhaupt nicht gut und habe mal schnell meine Decke zerstört, die ich damals von den Bruchsteinen mitbekommen habe. Es gab aber kein Mecker und Herrchen hat dann den kleinen Menschen und mich in den Arm genommen, dann war wieder alles gut.
Herrchen und Frauchen haben sich über Sylvesterknaller unterhalten und wie ich darrauf reagieren werde. Ich weiß zwar nicht, worum es da genau geht aber Angst werde ich nicht haben, denn ich bin ein Bruchstein und Bruchsteine haben keine Angst.

 

Chilly: 23.12.2010

Heute war wieder so ein Tag, wo es Mecker gab, obwohl ich völlig im Recht war. Frauchen und Herrchen gingen heute einkaufen und ich sollte allein zu Haus bleiben. Damit habe ich kein Problem aber sie haben vergessen, mir mein Futter hinzustellen. Da habe ich dann fürchterliche Rache genommen. Das Ergebnis könnt Ihr in meiner Bildergalerie sehen .

 

Chilly: 19.12.2010

Gestern war ich mit meinem Herrchen das letzte Mal in diesem Jahr auf dem Hundeplatz zum Schnüffeln. Da es sehr kalt war, mußte ich wieder diesen dämlichen Mantel anziehen. Aber trotzdem war es sehr schön und ich war gut. Gestern abend habe ich mich das erste Mal getraut, etwas vom Tisch zu klauen. War aber nur ein Leckerlie, hatte Herrchen dort vergessen. Hat aber gut geschmeckt. Da es heute noch kälter als gestern ist, bleibe ich lieber zu Haus und chille in meinem Körbchen. Und heute abend darf ich bestimmt wieder mit Herrchen eine Mandarine essen, mmmmh lecker

 

Chilly: 16.12.2010

Gestern war ich mit Herrchen und meinen Hundefreunden vom Hundeplatz in der Stadt. Wir wollten uns mal das Leben und Treiben in der Stadt ansehen. Uns wurde auch gezeigt, wie man sich dort verhält, damit andere Menschen sich nicht belästigt fühlen. Wir waren auch in einem Kaufhaus. Da waren Treppen, die sich bewegten. Ich wäre gern einmal mitgefahren aber das durfte ich nicht. Schade. Und dann hat Herrchen endlich mal Mecker bekommen, weil er mir nicht genug Leckerlies gegeben hat, wenn ich gut war. Schadet ihm gar nichts.
Draußen schneit es richtig doll, ob ich auch mal wieder Frau Holle spiele? Es juckt mir in den Pfoten.

 

Chilly: 13.12.2010

Samstag war mein Herrchen zur Weihnachtsfeier auf dem Hundeplatz. Ich durfte nicht mit, daß fand ich gar nicht so toll. Als er wieder zurück kam, hat er mir allerdings eine Tüte mit Leckerlies und eine Figur zum spielen mitgebracht. War ja ganz nett von ihm gedacht aber irgendwie war ich immer noch beleidigt und habe mich wieder als vierbeiniger Abrißunternehmer betätigt. Keine 5 Minuten und das Teil war hin. War eben meinen Pinscherzähnen nicht gewachsen.
Heute war ich nur mal eben eine Stunde allein. Draußen hat es wieder geschneit. Ich spielte mit dem Gedanken, auch mal wieder Frau Holle zu spielen. Das hatte Herrchen mir aber verboten. Stattdessen habe ich eine Wolldecke vom Bett geholt und mal ein paar Löcher hinein gekaut. Als Frauchen und Herrchen nach Haus kamen, sahen sie nicht gerade glücklich darüber aus. Herrchen schien richtig sauer zu sein. Er drohte mir Konsequenzen an. Was immer auch Konsequenzen sein mögen, ich denke ich werde so etwas nicht wieder tun.

 

Chilly: 11.12.2010

Gestern vormittag bin ich mit Herrchen durch die Feldmark gegangen. Das war schön. Ich durfte so ziemlich machen, was ich wollte. Dann habe ich ein Reh entdeckt. Ich bin aber lieber in Herrchens Nähe geblieben, sonst hätte es wieder Mecker gegeben.
Heute morgen waren wir auf dem Hundeplatz zum Schnüffeln. Da war ich richtig gut. Habe alles gefunden, was Herrchen versteckt hatte. Und dafür bekam ich richtig viele Leckerlis. Das lohnt sich.

 

Chilly: 08.12.2010

Gestern habe ich mal einen Faulenzertag gemacht. War auch müde, weil ich die Nacht zuvor mich ein paar mal übergeben mußte. Hatte nämlich meinen schönen Ball zerlegt und einige Teile gefressen. Die kamen dann in der Nacht wieder heraus. Aber Frauchen und Herrchen haben mir einen neuen, angeblich unzerstörbaren Ball gekauft. Werde mich demnächst mal an ihm versuchen.
Heute morgen waren wir schon ganz früh auf dem Hundeplatz. Ich habe alles brav befolgt und Herrchen war richtig gut gelaunt. Dort konnte ich mit meinen Freunden schön spielen und keiner hat sich über meinen Mantel lustig gemacht. Die hatten übrigens alle einen an. Aber meiner war schönste.

 

Chilly: 06.12.2010

Gestern hat Herrchen mir apportieren geübt. Kann ich wirklich gut aber nur , wenn ich Lust dazu habe.
Heute nacht war hier Aufregung im Haus. Plötzlich lief da so ein Kerl im roten Mantel umher. Er suchte irgendwie Schuhe und wollte etwas hineintun. Ich wollte ihn verjagen aber er legte mir eine Mandarine hin, die esse ich doch so gern. Dann war er plötzlich weg.

 

Chilly: 04.12.2010

Gestern abend war ich mit Herrchen auf dem Hundeplatz. Wir haben Doggie-Fit geübt. Ich konnte das alles richtig, die ganzen Drehungen und Wendungen, aber Herrchen muß da noch ein bißchen üben. Der kommt manchmal richtg durch`n Tüdel. Einmal saß ich nach der Wendung auf der verkehrten Seite, ich bin dann schnell hinter seinem Rücken auf die richtige Seite gegangen. Hat er gar nicht gemerkt.
Heute morgen waren wir auch auf dem Hundeplatz. Eigentlich war schnüffeln angesagt und ich hatte mich richtig darauf gefreut, denn daß kann ich schon richtig gut. Aber die Menschen dort, und auch mein Herrchen, wollten lieber das apportieren üben. Da war ich richtig sauer und habe einfach nicht mitgemacht. Herrchen meinte "Heute ist wohl jugendliche Bocklosigkeit angesagt."
Trotzdem hat er mir für morgen einen schönen langen Spaziergang versprochen. Da freue ich mich schon drauf.

 

Chilly: 02.12.2010

Heute morgen habe ich mich erschrocken. Herrchen wollte mit mir "Gassi" gehen. Als er die Haustür öffnete, sah die Welt plötzlich ganz anders aus. Vorher war sie grau, braun und grün. Nun war alles weiß. Herrchen sagte mir, daß es geschneit hat. Ich habe das dann mal kurz mit der Nase untersucht und fand es toll. Man konnte sehr gut in den vorhanden Fußabdrücken schnüffeln. Das war so interessant, daß ich fast vergessen hatte, meine beiden Geschäfte zu machen.
Heute mittag ist Herrchen mit mir durch die Feldmark gegangen. Er hatte dann auf einem Acker eine Spur getreten. Ich habe mich dann von Fußabdruck zu Fußabdruck geschnüffelt. Das hat richtig Spaß gemacht.
Nun schneit es draußen immer noch aber ich werde nicht wieder Frau Holle spielen.

 

Chilly: 30.11.2010

Gestern abend war ich mit Herrchen auf dem Hundeplatz. Mußte ich wieder den dämlichen Mantel anziehen, weil es so kalt war. Erst habe ich mich ein bißchen geziert, habe dann aber festgestellt, daß es am Bauch schön warm ist. Auf dem Platz habe ich gehört, daß Herrchen zu einem anderen Menschen sagte "Mit dem Mantel sieht sie ein bißchen wie eine Schwuchtel aus". Da habe ich Rache geschworen und mich heute morgen, als ich eine Stunde unbeaufsichtigt war, als "Vierbeiniger Abbruchunternehmer" betätigt. Habe mein schönes Fell aus dem Hundekorb zerlegt. Man, das hat schon wieder richtig Mecker gegeben. Ich denke, das lasse ich lieber nach, denn diesmal war Herrchen richtig böse.

 

Chilly: 29.11.2010

Vor ein paar Tagen hat es hier geschneit. Draußen war alles weiß. Leider hat es im Haus nicht geschneit. Das war weniger schön und darum habe ich das mal in die Hand genommen. Ich habe ein Kissen geschnappt und Frau Holle gespielt. Als meine Menschen das dann gesehen haben, gab es richtig Mecker. Ich bin aber der Meinung, daß sie doch grinsen mußten. Naja, vielleicht werde ich das mal wiederholen und sie dann genau beobachten.

 

Chilly: 28.11.2010

Ich fühle mich bei meinen Menschen sehr wohl. Aber ich bin ein Deutscher Pinscher und deshalb manchmal auch sehr stur. Eigentlich heiße ich ja Chilly. Wenn mein Herrchen dann "Chilly" ruft, reagiere ich einfach nicht. Dann habe ich eben keine Lust und mein Herrchen ärgert sich.
Manchmal ruft er auch "Wachtmeister Bruchstein", dann werde ich aufmerksam. Und wenn er dann noch sagt "Komm, wir wollen auf Streife gehen", dann laufe ich schnell zu ihm hin, denn dann geht es nach draußen und das ist fast immer lustig.